nach oben
23.02.2018

Hinter der Kamera: Vom TV BW-Studio in den Zoo

Pforzheim. Interessiert und begeistert haben die Schüler der Klasse 4a der Brötzinger Schule gestern das Fernsehstudio „TV BW“ besichtigt. Anfangs durften die Schüler Stefanie Reinhardt, Redakteurin bei „TV BW“, und Okan Güldal, Mediengestalter für Bild und Ton, Fragen zu ihren Berufen und der Firma stellen.

So erfuhren die Kinder zum Beispiel, dass die Mitarbeiter eigentlich ständig in Bereitschaft sein müssen, um spontan über unterschiedlichste Ereignisse mit der Kamera berichten zu können.

Dann wurden die Schüler in das Lager des Studios geführt. Überall waren Kabel und Kameras verstaut. Weiter ging es in den Raum, wo die Filmer die Fernsehbeiträge aufzeichnen. Eine große, grüne Wand prägte den Raum. Was es genau mit dieser eigenartigen Einrichtung auf sich hatte, erfuhren die Kinder erst später. Zunächst durften sie sich als Moderatoren beweisen. Jeder, der wollte, konnte mal vor die laufende, große Kamera. Ganz professionell lasen sie über den Teleprompter den Text ab. Danach bearbeiteten sie die zuvor aufgenommenen Szenen: Am Schnittplatz zeigte Okan Güldal den Kindern, was es mit der grünen Leinwand auf sich hat. Zur Überraschung der Schüler konnte er den grünen Hintergrund, vor dem die Kinder gefilmt wurden, einfach durch andere Bilder ersetzen. Auf einmal befanden sich so die Schüler im Zoo. Nicht anders würde, laut Güldal, auch in anderen Sendungen wie der Tagesschau der Hintergrund einfach verändert werden.

Für Erstaunen sorgte auch der Moment, als der grüne Schuh eines Schülers auf dem Fernseher plötzlich schwarz wurde. Die Farbe des Schuhs ist auch vom Computer aus dem Bild herausgerechnet worden. Deshalb, so Güldal, würden die Moderatoren im Fernsehen auch keine grünen Klamotten tragen.

So konnten die begeisterten Schüler eine Menge neuer Erfahrungen mitnehmen. Sie bekamen einen Eindruck davon, wie das, was sie täglich im Fernsehen sehen, überhaupt entsteht.