nach oben
Das Innere des Sportwagens ist völlig verkohlt. Ermittler vermuten, dass ein Brandbeschleuniger mit im Spiel war. Foto: Lorch-Gerstenmaier
Das Innere des Sportwagens ist völlig verkohlt. Ermittler vermuten, dass ein Brandbeschleuniger mit im Spiel war. Foto: Lorch-Gerstenmaier
12.07.2016

Hintergrund für Brandanschlag auf Porsche Boxster in der Lindenstraße unklar

Pforzheim. Weshalb hat in der Nacht zum Sonntag der an der Lindenstraße abgestellte Porsche aus dem Kreis Calw brennen müssen? Und was haben die zwei Männer damit zu tun, die schnell in Richtung Oststadt verschwanden, nachdem sie erfolglos von Anwohnern verfolgt worden waren? So gut wie sicher ist, dass der gelbe Porsche Boxster in Brand gesetzt wurde. Anwohner hatten zuvor einen Knall gehört.

Das Innere des bei einem Abschlepper stehenden Sportwagens ist total verkohlt. Nachdem die Kriminaltechnik die Spuren gesichert hat, hat das Kriminalkommissariat das Wrack freigegeben. „Wir ermitteln in alle Richtungen“, sagt Polizeisprecherin Sabine Doll. Möglich seien viele Varianten – private Hintergründe, Hass auf Porsche-Fahrer?

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.