nach oben
Hip-Hop-Klassen der Tanzschule Saumweber-Fischer treten am Hauptbahnhof auf. Foto: Privat
Hip-Hop-Klassen der Tanzschule Saumweber-Fischer treten am Hauptbahnhof auf. Foto: Privat
21.06.2017

Hip-Hopper tanzen am 24. Juni im Gottesdienst

Pforzheim. „Kirche anders“ möchte im Luther-Jubiläumsjahr den Menschen an ungewöhnlichen Orten und zu anderen Zeiten begegnen und sie einladen, eine kurze Zeit ihren Alltag zu unterbrechen. Aus diesem Grund findet am Samstag, 24. Juni, ab 19 Uhr erstmals im Hauptbahnhof ein evangelischer Gottesdienst mit den Hip-Hop-Klassen der Tanzschule Saumweber-Fischer statt.

Martin Luther wollte dem „Volk aufs Mark schauen“ – und genau das übersetze dieser Gottesdienst mit den Tanzeinlagen der Hip-Hopper und kurzen Impulsen. Verantwortlich dafür zeichnen die Ökumenische Citykirche und die Altstadtgemeinden mit ihrem Team um Pfarrerin Martina Walter und Pfarrerin Heike Reisner-Baral. Am nächsten Tag nehmen die Hip-Hopper der Tanzschule Saumweber-Fischer an der südwestdeutschen Meisterschaft in Weinheim teil. Der Gottesdienst im Hauptbahnhof ist für die Tänzer demnach die Generalprobe.