nach oben
Hochschule in Pforzheim dankt Sponsoren mit Tafel.
Hochschule in Pforzheim dankt Sponsoren mit Tafel © Seibel
14.12.2010

Hochschule in Pforzheim dankt Sponsoren mit Tafel

PFORZHEIM. Die Hochschule Pforzheim bietet ihren Studierenden eine hochwertige Ausbildung in enger Kooperation mit der Wirtschaft. Ausstattung, Angebote und Fördermöglichkeiten wären ohne die großzügige Unterstützung der Sponsoren nicht in dieser Form möglich. Die Hochschule dankte den Top-Sponsoren, die durch finanzielle und persönliche Zuwendungen helfen, die Einrichtung weiterzuentwickeln und ihr größere Freiräume verschaffen, in Form einer neuen Sponsorentafel.

Auf der knapp sechs Meter langen Tafel – einer Edelstahl-Stahlkonstruktion mit bedruckten massiven Acrylplatten – werden die zehn Unternehmen kurz porträtiert, die die Hochschule in besonderer Weise unterstützen: die „Pforzheimer Zeitung“, La Biosthetiqe, die Sparkasse Pforzheim Calw, Klingel, Witzenmann, die Volksbank Pforzheim, E.G.O., Ernst&Young und Kärcher sowie die IHK Nordschwarzwald. Die Unternehmen unterstützen die Hochschule beispielsweise mit Geld für Merchandising-Artikel, Wasserspender, Bürofläche, das Institut für angewandte Forschung, einer Stiftungsprofessur, einen Hochschulbus und Ausstattung der Werkstatt der Maschinenbau-Studenten. Die PZ fördert die Hochschule im Bereich des Zertifikatsprogramms PR-Referent. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde die Sponsorentafel vor dem Audimax am Montag enthüllt. Professor Stephan Fischer hielt im Anschluss ein Impulsreferat zum Thema „Kann Personalpolitik nachhaltig sein?“.