nach oben
Handwerk und Hochschule haben bei einer Imagekampagne kooperiert.
Handwerk und Hochschule haben bei einer Imagekampagne kooperiert. © Ketterl
25.07.2011

Hochschulstudenten helfen Handwerk bei Imagekampagne

PFORZHEIM. Die Klagen sind bundesweit zu hören, Handwerksbetriebe finden keine qualifizierten Auszubildenden mehr. Die Frage, wie Schulabgänger für eine Lehre im Handwerksbetrieb gewonnen werden können, ist für die mittelständischen Betrieben überlebenswichtig. Mit Hilfe der Imagekampagne „Karriere mit Lehre“ sollten auch Abiturienten für die Ausbildung begeistert werden – bisher mit mangelnder Resonanz.

Im Hinblick auf das kommende Jahr, indem  zwei Jahrgänge parallel die Gymnasien verlassen, untersuchten 16 Studierende der Hochschule Pforzheim, Studiengang Markt- und Kommunikationsforschung, diese Imagekampagne. Sie befragten die Zielgruppe, untersuchten deren Umfeld und entwickelten neue Strategien. Wie muss eine Kampagne aussehen, die Gymnasiasten für das Handwerk motiviert? Nach einer Präsentation in der Hochschule durch Studenten und den betreuenden Professor, Werner Hagstotz, aüßerten sich ie Verantwortlichen der Kreishandwerkerschaft Pforzheim, Geschäftsführer Matthias Morlock, Kreishandwerkermeister Rolf Nagel und Obermeister Joachim Butz positiv über die Ergebnisse. rr