nach oben
Urkunden gibt es bei den Verbandsehrungen verdienter Mitglieder des Hohenwarter Vereins mit der Kennung C 591. Späth
Urkunden gibt es bei den Verbandsehrungen verdienter Mitglieder des Hohenwarter Vereins mit der Kennung C 591. Späth
06.10.2015

Hohenwarter feiern 75-jähriges Bestehen des Kleintierzuchtvereins

Aus einer wirtschaftlichen Notwendigkeit heraus entwickelte sich das schöne Hobby der Kleintierzucht für Menschen, die den Tieren zugewandt sind.“ Mit diesen Worten brachte Hohenwarts Ortsvorsteher Karl Schröck die Entwicklung des Vereins auf den Punkt.

Anlässlich des 75-jährigen Bestehens des Kleintierzüchtervereins C 591 Hohenwart fand im Edith-Stein-Saal in Hohenwart eine Jubiläumsfeier statt. Der Vorsitzende des Vereins, Markus Jost, betonte die lange Tradition des Vereins sowie dessen hohen Stellenwert in Hohenwart.

Viel Lob für seine enormen Leistungen wie das Hervorbringen von Vize-Europameistern sowie Bundesmeistern erhielt der Verein von Ortsvorsteher Schröck. Er bestärkte den Verein in seiner guten Entwicklung und versicherte, dass die Ortsverwaltung ein verlässlicher Partner bleibe.

Jörg Hess, der Landes- und Kreisvorsitzende der Rassekaninchenzüchter, ging in seinem Grußwort auch auf eine aktuelle Problematik vieler Vereine ein. „Die Zahl an aktiven Mitgliedern und Züchtern geht leider zurück“, sagte Hess. Problematisch sei außerdem die Geflügelhaltung, vor allem von Hähnen, in geschlossenen Ortschaften, berichtete der Kreisvorsitzende der Rassegeflügelzüchter, Bernhard Lauinger. Die Gäste erhielten einen Rückblick auf die bewegte Vereinsgeschichte.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.