760_0900_112482_Pforzheim_Goldstueck_Hotel.jpg
Existiert bisher nur als Computeranimation: das „Goldstück“.  Foto: 6b47 

„Holiday Inn“ in der Weststadt lässt weiter auf sich warten

Weiteres Wachstum des Hotelangebots in Pforzheim lässt auf sich warten: Der Baubeginn fürs Projekt „Goldstück“, bei dem am Eck Durlacher Straße/Maximilianstraße neben 65 Wohnungen ein Holiday-Inn-Hotel entstehen soll, findet anders als 2019 angekündigt nicht mehr im ersten Quartal 2020 statt.

Die Ausschreibungen liefen, hatte es damals seitens des neuen Bauträgers Pheroh mit Sitz in Neuss geheißen, nun lautet die Bitte: „Melden Sie sich in zwei Monaten wieder, es gibt nichts Neues.“ Der ursprüngliche Investor 6B47 hatte das „Goldstück“ an Pheroh veräußert – ganz ursprünglich war bei Bekanntwerden des Vorhabens eine Fertigstellung im Frühjahr 2019 ins Auge gefasst gewesen.

Marek Klimanski

Marek Klimanski

Zur Autorenseite