nach oben
© Symbolbild: dpa
14.05.2014

Holländischer Lastwagenfahrer fährt auf A 8 mehrfach auf Auto auf

Karlsruhe. Wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wird sich ein 51 Jahre alter holländischer Brummipilot nach Polizeiangaben strafrechtlich verantworten müssen. Nach den Feststellungen des Autobahnpolizeireviers Pforzheim fuhr der Fahrer eines Sattelzuges am Dienstag gegen 17.30 Uhr auf der westwärts führenden A 8 bei Pforzheim-Nord bei Stop-and-go-Verkehr mehrfach auf einen vor ihm fahrenden Pkw auf.

Dabei schob er das Auto bei einer Geschwindigkeit von 20 bis 25 Stundenkilometern einmal etwa 50 Meter, im anderen Fall zwischen 100 und 120 Meter weit vor sich her. Zu den Manövern, bei denen ein Sachschaden von rund 3.000 Euro entstand, gab der Mann an, den Pkw nicht gesehen zu haben. Aufgrund des Geschehens ordnete der zuständige Richter die Beschlagnahmung seines Führerscheins sowie eine von ihm zu hinterlegende Kaution in Höhe von 1.800 Euro an. Zudem wurde dem Transport bis zum Eintreffen eines Ersatzfahrers die Weiterfahrt untersagt.