nach oben
Der ehemalige ZOB Süd dient Bussen oft als Warteplatz. Die sollen jetzt an die Erbprinzenstraße bei der Nordstadtbrücke ausweichen, damit es potenzielle Investoren bei der Bebauung einfacher haben.
Der ehemalige ZOB Süd dient Bussen oft als Warteplatz. Die sollen jetzt an die Erbprinzenstraße bei der Nordstadtbrücke ausweichen, damit es potenzielle Investoren bei der Bebauung einfacher haben.
27.02.2017

Hotelbau erwünscht - Am ZOB Süd tut sich immer noch nichts

Für den möglichen neuen Hotelstandort am ZOB Süd gibt es mehrere Interessenten als Betreiber und Investoren. WSP-Direktor Oliver Reitz ist zuversichtlich, dass dort in absehbarer Zeit ein Hotel im gehobenen Segment entstehen kann in Kombination mit Büros.

Vor Monaten waren Pläne der AOK bis auf weiteres gescheitert, dort ein Verwaltungsgebäude entstehen zu lassen. Wenige Schritte zum CongressCentrum und zum Bahnhof, fußläufig zur Innenstadt: So beschreibt Reitz die vorteilige Lage. Um einem Investor möglichst wenig Hürden in den Weg zu legen, überprüfe das Fachamt gerade, wie die oft auf dem ehemaligen ZOB Süd wartenden Busse verlagert werden können, erklärt Baureferent Marc-Tell Feltl. Das Grundstück an einer ehemaligen Kneipe an der Erprinzenstraße gehöre der Stadt und soll zum Parken genutzt werden. Einen konkreten Investor gibt es laut Feltl im Moment aber nicht.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.