Coronavirus - Nürnberg
Wann in Eutingen wieder geschwommen werden kann ist wegen des defekten Hubbodens des Beckens ungewiss. Damit ist auch das letzte öffentliche Hallenbad in Pforzheim geschlossen. 

Hubboden weiter defekt: Öffnung von Hallenbad in Pforzheim ungewiss

Pforzheim. Das Stadtteilbad Eutingen muss auch in den nächsten Tagen geschlossen bleiben. Das teilte die Stadt in einer Pressemitteilung mit. Der defekte Hubboden ist doch noch nicht funktionstüchtig. Nachdem der Hubboden im Stadtteilbad am vergangenen Sonntag einen Defekt gezeigt hatte, hat der Eigenbetrieb Pforzheimer Verkehrs- und Bäderbetriebe (EPVB) eine Firma mit der Reparatur beauftragt. Hierzu wurde das Becken teilweise entleert.

Nach den Reparaturen wurde das Becken wieder gefüllt und die Funktion des Hubbodens getestet. Hierbei hat sich gezeigt, dass dieser sich beim Hochfahren verkantet und somit leider noch nicht funktionstüchtig ist. Derzeit gehen die Verantwortlichen davon aus, dass der Schaden doch größer ist, als ursprünglich angenommen.

gesperrtes sprungbrett
Pforzheim

Letztes öffentliches Hallenbad in Pforzheim vorübergehend geschlossen

Das Becken wurde im Laufe des Mittwoch vollständig entleert. Die Fachfirma wird am Donnerstag wieder vor Ort sein. Da das genaue Schadensbild noch nicht bekannt ist, kann aktuell keine Prognose darüber abgegeben werden, wie lange die Reparatur dauert. Der EPVB wird wieder informieren, sobald absehbar ist, wann das Bad wieder genutzt werden kann.