nach oben
© Symbolbild: dpa
27.05.2012

Hubschrauber kreist: Vermisster Mann gefunden

PFORZHEIM. Ein Huschrauber, der zwischen 16 und 17 Uhr über dem Pforzheimer Rodgebiet kreiste, sowie Polizeiautos hatten am Samstagnachmittag für Aufsehen gesorgt. Sie suchten nach einem vermissten 69-jährigen Mann, der kurze Zeit später auch gefunden werden konnte.

Erst vor wenigen Tagen hatte ein Hubschrauber nach einem Raubüberfall auf einen Juwelier in der Nordstadt über der Pforzheimer Innenstadt gekreist und die Menschen verunsichert. Die Täter konnten wenige Tage später geschnappt werden.

Bei dem Einsatz am Samstagnachmittag handelte es sich nach Angaben der Polizei um die Suche nach einem vermissten 69-jährigen Mann, der schwer krank ist. Dessen Familie hatte die Polizei alarmiert, nachdem er vor längerer Zeit nach draußen gegangen war und nicht mehr zurückgekommen war. Weil die Gefahr bestand, dass der 69-Jährige vielleicht gestürzt sein könnte, suchte die Polizei mit Hubschrauber und Polizeiautos hauptsächlich am Nagoldhang nach ihm. Um 17.15 Uhr fand die Polizei den Mann schließlich in der Pforzheimer Innenstadt aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung.

Leserkommentare (0)