48005756
Eine am späten Montagabend gefundene und in Pforzheim kurzzeitig vermisste Frau wurde von Sanitätern betreut, konnte aber wohlbehalten in eine Einrichtung der Lebenshilfe zurückgebracht werden. 
 

Hubschrauber und Mantrailer-Hund im Einsatz: Vermisste Frau gefunden

Pforzheim. Gerade erst war am Montagabend der Abspann des TV-Krimis gelaufen, da ließen andere Geräusche die Bewohner in Pforzheim-Dillweißenstein, am Nagoldhang und auf dem benachbarten Rodgebiet aufhorchen. Ein Hubschrauber kreiste gegen 22 Uhr in der Luft. Gesucht wurde eine 50-jährige, behinderte Frau, die zum Glück wohlbehalten gefunden wurde.

Die Polizei ging davon aus, dass die Frau orientierungslos sei und Probleme habe, sich anderen Menschen gegenüber mitzuteilen. Neben dem Hubschrauber, der aus der Luft mit der Wärmebildkamera nach der Frau suchte, waren am Boden auch Polizeistreifen im Einsatz. Auch ein Mantrailer-Hund sollte die Spur der Frau aufnehmen und folgen. Eile war geboten, denn die kalte Witterung hätte zur lebensbedrohlichen Gefahr für die Frau werden können.

Um 22.30 Uhr wurde sie schließlich gefunden. Ein Rettungswagen wurde gerufen, doch akute Verletzungen oder dramatische körperliche Beeinträchtigungen waren offenbar nicht festzustellen, denn gegen 23 Uhr wurde die Frau zurück in eine Einrichtung der Lebenshilfe gebracht.