nach oben
22.08.2014

Hund beißt Zwölfjährige in den Arm – Mädchen verletzt

Pforzheim. Von einem Hund ist eine Zwölfjährige am Montag in Pforzheim in den Arm gebissen worden. Der Hundehalter entfernte sich anschließend, ohne sich um das verletzte Mädchen zu kümmern.

Das Kind verließ um 20 Uhr einen Drogeriemarkt am Streitweg in Pforzheim, als sie von einem angeleinten Hund in den Unterarm gebissen wurde. Daraufhin lief der Hundehalter weg, ohne sich nach dem Wohlbefinden der Zwölfjährigen zu erkundigen. Das Mädchen wurde leicht verletzt.

Der Hundehalter war zwischen 18 und 20 Jahre alt und 1,90 Meter groß. Er hatte sehr kurze Haare, fast eine Glatze, und war von dicklicher Gestalt. Er trug ein schwarzes T-Shirt mit weißer Aufschrift, eine schwarze Sporthose und Turnschuhe. Der Hund war etwa 50 Zentimeter groß, hatte hängende Ohren und braunes Fell, das am Bauch weiß war.

Zeugen werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizeihundeführerstaffel unter (07231) 12581-311 zu melden.