nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
06.03.2017

Hund beißt älteren Mann in die Hand: Hundehalter geht einfach weiter

Pforzheim. Ein 82-jähriger Fußgänger wurde im Brunnenwiesenweg in Pforzheim am 27. Februar von einem Hund gebissen. Das gab die Polizei nun bekannt. Der große Hund, der Ähnlichkeit mit einem Rottweiler hatte, gehörte einer Gruppe junger Männer auf dem dortigen Bolzplatz.

Der Mann wurde gebissen, nachdem einer der jungen Männer aus der Gruppe den Hund abgeleint hatte. Der alte Mann konnte den Hund abwehren, wurde aber an der Hand verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Der Hundehalter leinte den Hund wieder an und ging wortlos davon, ohne sich um den 82-Jährigen zu kümmern.

Der Hundehalter wird als ca. 18 Jahre alt und ca. 1.75 Meter groß beschrieben. Er hatte kurz blonde Haare. Da die ersten Ermittlungen zu Hund und Hundehalter ergebnislos verliefen, bittet nun die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Wer den Hundehalter kennt, oder sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten sich mit der Polizeihundeführerstaffel in Pforzheim, Telefon: 07231/12581311 in Verbindung zu setzen.