nach oben
Zerzaust sah Fussel aus, als er ankam.
Zerzaust sah Fussel aus, als er ankam.
Die Zähne wurden lange nicht gepflegt.
Die Zähne wurden lange nicht gepflegt.
25.09.2015

Hunde-Schicksal erschüttert Facebook-Gemeinde

Pforzheim. Das Pforzheimer Tierheim-Team hat schon Vieles erlebt – sowohl was tierische Schicksale, als auch was menschliche Anteilnahme betrifft. Die Reaktionen auf einen Facebook-Eintrag vom Mittwoch übertreffen aber wohl alles: Die Geschichte über einen 16-jährigen Hund wurde innerhalb der ersten 24 Stunden 5428 mal geteilt, 627 225 Menschen sahen so den Beitrag.

Am Dienstag war der Rüde im Tierheim abgegeben worden, am Mittwoch hat sich die Besitzerin nach Angeben des Tierheims so geäußert: „Ja der ist halt 16, pisst mir den ganzen Flur voll, ich hab nur noch einen Zorn auf den.“ Sie könne sich schon lange nicht mehr um ihn kümmern. „Ich hab gehofft, dass der jetzt endlich mal den Löffel abgibt.“

Doch Fussel – so wurde er im Tierheim getauft – hielt trotz seines miserablen Pflegezustands durch. „Wir möchten alles daran setzen, dass das bemitleidenswerte Opilein noch ein paar schöne Wochen in Liebe, Wärme und Geborgenheit verleben kann“, hieß es auf Facebook. Dieser Wunsch wird wohl Wirklichkeit: Zahlreiche Pflegestellen-Angebote gingen ein. Eines wird nun ausgewählt – und zwar in der Region, damit Fussel weiter vom Tierheim-Arzt betreut werden kann. sw/bel

Leserkommentare (0)