nach oben
Über 3000 Besucher werden bei der elften IMMO 2010 am 25. und 26. September im CongressCentrum Pforzheim erwartet.
Über 3000 Besucher werden bei der elften IMMO 2010 am 25. und 26. September im CongressCentrum Pforzheim erwartet. © Türschmann
23.09.2010

IMMO 2010 - ein Treffpunkt nicht nur für Häuslebauer

PFORZHEIM. Die Messe IMMO 2010 mit dem großen Sonderthema „Brennpunkt Energie und Klima“ bietet alle erdenklichen Informationen rund um das Thema Immobilien. Und im Online-Special auf PZ-news gibt es alle nötigen Informationen rund um diese Immobilien-Messe, die zuletzt über 3000 Besucher angezogen hat. Dieser Publikumserfolg soll sich bei der elften Auflage der Messe am 25. und 26. September im CongressCentrum Pforzheim wiederholen. Die Voraussetzungen dafür sind geschaffen.

Baden-Württemberg ist das Vorzeige-Bundesland in Sachen Hausbau. Vom Wirtschaftszweig Wohnungs- und Hausbau leben etliche Branchen unserer Volkswirtschaft.Als Freund des Mittelstandes und der Bauindustrie war es für das Pforzheimer Medienhaus eine logische Idee, im Jahr 2000 die PZ-Immobilienmesse ins Leben zu rufen. "Wir wollten seinerzeit auch unsere große Verbundenheit mit der Immobilien-Wirtschaft zum Ausdruck bringen und unseren Lesern die Gelegenheit bieten, sich breit und durch kompetente Berater zu informieren", erklärt Albert Esslinger-Kiefer, Verleger der "Pforzheimer Zeitung".

Schnell entwickelte sich die Immo-Messe zur festen Größe im Veranstaltungskalender der Region. Aussteller wie Besucher äußerten sich in Publikumsbefragungen immer sehr zufrieden mit der IMMO. "Das macht uns ein bisschen stolz, ebenso wie die führende Stellung der PZ im Bereich der Immobilienanzeigen. Denn auch in Zeiten von New Media und Online-Portalen wird der Großteil der Wohnungen, Häuser und Gewerbeimmobilien immer noch über die zuverlässige und seriöse Tageszeitung gekauft und verkauft", sagt Thomas Satinsky, geschäftsführender Verleger der "Pforzheimer Zeitung".

Tausende werden an den beiden Messe-Tagen durch die Hallen des CCP pilgern und sich intensiv informieren. Für das bunte Rahmenprogramm und die Betreuung der Kinder ist selbstverständlich gesorgt. In diesem Jahr gibt es neben vielen Fachvorträgen einen Schwerpunkt auf dem Thema „Energie & Klima-Zukunft Nordschwarzwald“. Bei einer Messe-Rallye gibt es attraktive Preise zu gewinnen. tok