nach oben
Freuen sich auf „do.IT“: Miriam Fieser (WSP), Uwe Müller (Agentur für Arbeit), Andreas Bognar (ib), Philipp Dörflinger (Meyle + Müller), Petra Bauknecht (medialesson), Julia Kolem (Rutronik), Tobias Danzer (Nox) und Kevin Lindauer (WSP, von links). Im Vordergrund der schlaue Roboter „Pepper the robot“.  Foto: Meyer
Freuen sich auf „do.IT“: Miriam Fieser (WSP), Uwe Müller (Agentur für Arbeit), Andreas Bognar (ib), Philipp Dörflinger (Meyle + Müller), Petra Bauknecht (medialesson), Julia Kolem (Rutronik), Tobias Danzer (Nox) und Kevin Lindauer (WSP, von links). Im Vordergrund der schlaue Roboter „Pepper the robot“. Foto: Meyer
11.10.2018

IT- und Mediengestalter-Messe im Innotec: Roboter verdreht allen den Kopf

Pforzheim/Enzkreis. Der kleine Alien ist gut drauf, verdreht den Kopf, rudert mit den Armen, simuliert die nahezu perfekte Staubsaugerhaltung, reagiert auf Zuruf, ist lernfähig – und grenzenlos offen für begeistertes Raunen im Publikum: „Pepper the robot“, ein humanoides Technikwunder. Für den deutschen Markt programmiert hat den mechatronischen Entertainer die Pforzheimer Firma Nox The Robot – eines der Aushängeschilder für die zum dritten Mal stattfindende Ausbildungsmesse für IT- und Medienberufe „do.IT“.

Schauplatz ist wiederum das Innotec an der Blücherstraße – am Samstag, 20. Oktober, von 10 bis 14 Uhr. Veranstalter ist die Initiative von Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) Netzwerk IT und Medien in Kooperation mit der Agentur für Arbeit. 16 Aussteller (einer mehr als im Vorjahr) werben für sich und um Nachwuchs und wollen sich als attraktiver Arbeitgeber präsentieren – in einer „Querschnittsbranche“ (Kevin Lindauer, WSP), die händeringend qualifizierte Mitarbeiter und Azubis sucht, vom Fachinformatiker bis zum Mediengestalter, vom Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme bis zum Lager-Logistiker.

Das Rahmenprogramm beinhaltet im Anschluss an die Eröffnung (10 Uhr) etwa einen Bewerbungsmappen-Check, eine Live-Medienproduktion, das entspannte Herangehen und Meistern von Prüfungen oder die Entdeckung von unglaublichen virtuellen Realitäten.

Mehr lesen Sie am Freitag, 12. Oktober, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.