nach oben
Der unbekannte Schläger soll am Hauptbahnhof Pforzheim aus dem Zug gestiegen sein.
Der unbekannte Schläger soll am Hauptbahnhof Pforzheim aus dem Zug gestiegen sein. © Symbolbild dpa
17.07.2017

Im Zug: Unbekannter schlägt Mann ins Gesicht - Schläger flieht am Pforzheimer Hauptbahnhof

Stuttgart/Pforzheim/Karlsruhe. Im Interregio-Express auf der Fahrt von Stuttgart nach Karlsruhe soll es laut Bundespolizei am Samstag zu einer schweren Körperverletzung gekommen sein: Ein Unbekannter soll einen Mann ohne Vorwarnung ins Gesicht geschlagen haben und anschließend getürmt sein - und zwar, als der Zug gerade in Pforzheim hielt.

Der Vorfall soll sich gegen 11.30 Uhr, unmittelbar vor Einfahrt in den Hauptbahnhof Pforzheim, ereignet haben. Laut Angaben des Geschädigten soll ein bisher unbekannter Mann ihn mehrfach und ohne Vorankündigung ins Gesicht geschlagen haben. Dadurch erhielt der 62-Jährige Schürfwunden auf dem Nasenrücken. Nach dem Halt im Pforzheimer Hauptbahnhof soll der Täter aus dem Zug ausgestiegen und geflüchtet sein. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Der Täter wird von der Polizei wie folgt beschrieben: Rund 1,80 Meter groß, zwischen 18 und 22 Jahren alt, schlanke Statur, nordafrikanischer Phänotyp.

Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0721) 120160 oder unter der kostenfreien Servicenummer der Bundespolizei unter (0800) 6888000 zu melden.

Leserkommentare (0)