nach oben
10.10.2016

Immer mehr Vermittlungen in Sprachkurse

Die Koordinierungsstelle zur Vermittlung in Integrationskurse soll weiterlaufen. Drei Mitarbeiter mit insgesamt 1,8 Stellen kümmern sich um die Vermittlung von Sprachangeboten. Außerdem beraten sie auch bei persönlichen Anfragen. Dass das weiterhin so bleiben soll, wünscht sich zumindest die Stadtverwaltung.

Der Internationale Beirat wird darüber am Mittwoch diskutieren, eine Entscheidung soll im Gemeinderat am Dienstag, 15. November, fallen. Dafür sollen im Haushalt 27 350 Euro bereitgestellt werden, heißt es in einer Vorlage. Der Vertrag mit den sieben Sprachkursträgern müsste dann verlängert werden. Sie beteiligen sich an den Kosten mit 50 Prozent. Das Land gibt ebenfalls Zuschüsse. Von den 1565 vermittelten Kursteilnehmern im laufenden Jahr waren über 1000 zu einer Teilnahme verpflichtet, der Rest waren Freiwillige.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.