Krankenhaus
Risiken und Nebenwirkungen: Der Medikationsprozess im Krankenhaus ist sehr komplex.   Foto: Stefan Puchner/dpa/picture alliance (Symbolbild)

Immer mehr misstrauische Patienten - Das tun Pforzheimer Kliniken für Sicherheit

Pforzheim. Eine Frau bekommt nach ihrer Operation normales Heftpflaster aufgeklebt. Jetzt ist ihr Körper voller Pusteln, obwohl sie im Aufnahmegespräch auf eine Kolophonium-Allergie aufmerksam gemacht hatte. Von solchen Fällen hört man bei der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD) immer wieder. Bei ihren rund 3000 Beratungen jährlich ist die Angst vor einer Behandlung Dauerthema. „Dies beschränkt sich nicht nur auf das Krankenhaus, sondern auf verschiedene Bereiche der gesundheitlichen Versorgung“, sagt ein UPD-Sprecher.

„Für einen ursächlichen Zusammenhang zwischen

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?