nach oben
So wie dieses junge Mädchen auf dem Foto hat die zwölfjährige Anna aus Pforzheim immer wieder schlechte  Erfahrungen auf der Straße gemacht.
So wie dieses junge Mädchen auf dem Foto hat die zwölfjährige Anna aus Pforzheim immer wieder schlechte Erfahrungen auf der Straße gemacht.
05.09.2017

Immer wieder abgehauen: Zwölfjährige Pforzheimerin wohnt in geschlossener Einrichtung

Die zwölfjährige Anna ist mehrfach aus ihrem Pforzheimer Zuhause oder auch aus Heimen abgehauen. Seit acht Monaten lebt sie nun als letzte Möglichkeit in einer geschlossenen Jugendhilfe-Einrichtung in Bayern.

Das Jugend- und Sozialamt hat im vergangenen Jahr 112 Kinder zeitweise Inobhut genommen, um Gefahr von ihnen abzuwenden. Eine davon war eine Zwölfjährige, die momentan in einer geschlossenen Einrichtung in Bayern lebt. Sie gilt als Systemsprenger. Das ist jemand, der etwa aufgrund von Gewalt oder Missbrauchserfahrungen keine Hilfen annehmen kann, oder nur sehr schwer zugänglich ist. Das Jugendamt hat pro Jahr eine Handvoll solcher Fälle, bei denen es wenig Perspektive gibt.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.