"Initiative gegen Rechts" beschließt verfrühte Demo
In Hohenwart hat sich die „Initiative gegen Rechts“ im Rahmen einer ergebnisoffenen Konferenz mit der Positionierung gegen Rechtsextremismus beschäftigt.  

"Initiative gegen Rechts" beschließt verfrühte Demo

PFORZHEIM. In Hohenwart hat sich die „Initiative gegen Rechts“ im Rahmen einer ergebnisoffenen Konferenz mit der Positionierung gegen Rechtsextremismus beschäftigt. Vertreten waren – neben Gewerkschaften, Kommunalem Kino, Stadtjugendring und Kulturhaus Osterfeld auch Stadträte mehrerer Fraktionen. Wichtigstes Ergebnis: Die Demonstration gegen Rechts wird – wie auch in diesem Jahr – 2011 eben nicht am 23. Februar stattfinden, sondern vier Tage zuvor: an einem Samstag.

_DSC1672.jpg
Bildergalerie

Demonstration gegen rechte Mahnwache am 23. Februar - Teil II

Demo gegen Rechts 10.jpg
Bildergalerie

Demonstration gegen rechte Mahnwache am 23. Februar - Teil I

Traditionell findet am 23. Februar zum Gedenken an die Bombardierung Pforzheim nicht nur die zentrale Feier auf dem Hauptfriedhof statt, sondern die umstrittene „Mahnwache“ des rechtsextremistischen „Freundeskreises Ein Herz für Deutschland“. ol