760_0900_126898_Rodung_Baufeld_Rathaus_Parkplatz_03_Kopi.jpg
Im Februar wurde das Baufeld gerodet – seitdem laufen die weiteren Vorbereitungen hinter den Kulissen.   Foto: Meyer

Innenstadt-Ost: Pandemie erschwert die Abläufe für Großvorhaben in Pforzheim

Pforzheim: Corona hat auch für das Pforzheimer Großvorhaben Innenstadtentwicklung Ost Folgen: „Leider erschwert und verzögert die Pandemie zusätzlich die Abläufe“, teilt der städtische Pressesprecher Michael Strohmayer auf Nachfrage der PZ mit. Denn seit den Baumfällarbeiten auf dem Rathausplatz zwischen den Verwaltungsgebäuden und der Deimlingstraße zu Jahresbeginn ist nichts im öffentlichen Raum Sichtbares mehr geschehen, und nach dem Einreichen des Bauantrags bei der Stadt durch Investor ten Brinke Anfang März (die PZ berichtete) gab es auch keine Presseveröffentlichungen mehr zu dem Vorhaben.

Was Stand der Dinge beim Bauantrag ist: Dieser muss nun noch in einigen Punkten ergänzt werden. „Stadt und Investor arbeiten

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?