nach oben

Innenstadtring Pforzheim

Auf der Zerrennerstraße staut sich der Verkehr. Beim SVP hat man schnell reagiert und Buslinien so verlegt, dass sie die Zerrennerstraße meiden. © Seibel
Die Zerrenner- und Bleichstraße sind am Mittwochmorgen zur Staufalle geworden. Wer über den Schloßberg ausweichen wollte, bekam ebenfalls Probleme. © seibel
Die Zerrenner- und Bleichstraße sind am Mittwochmorgen zur Staufalle geworden. Wer über den Schloßberg ausweichen wollte, bekam ebenfalls Probleme. © Seibel
25.09.2013

Innenstadtring: Stau, Händler sauer, Planer diskutieren

Pforzheim. Stau auf der Zerrennerstraße vom Waisenhausplatz in Richtung Jahnhalle und auf der Bleichstraße von der Kallhardtbrücke an - am Mittwoch rollten die Autos im Höchstfall im Schneckentempo. Busfahrgäste sind entnervt ausgestiegen und gelaufen, City-Einzelhändler sind sauer, Buslinien werden verlegt und am Donnerstag soll es im Rathaus ein Baustellen-Optimierungsgespräch geben.

Bildergalerie: Einseitig einspurige Zerrennerstraße als Staufalle

Im Zuges des Baus des Innenstadtrings ist die Zerrennerstraße auf der nördlichen Fahrbahn nur noch einspurig befahrbar. Hinzu kommt eine Baustelle an der Kreuzung Zerrenner- und Baumstraße. Vom Sedanplatz kommende Linksabbieger verstopfen die Kreuzung. Die fehlende Rechtsabbiegespur von der Zerrenner- in die Goethestraße - dort gibt es jetzt nur eine Fahrspur, von der aus man rechts und links abbiegen kann - verschärft das Stauproblem.

Am Donnerstag brüten im Rathaus die Fachleute verschiedener Ämter über eine Optimierung der Baustellen- und Verkehrssituation. Einfach wird das nicht, denn irgendwann müssen die Arbeiten am Innenstadtring ja erledigt werden und das möglichst in kurzer Zeit.

Keine Zeit zum Abwarten hat sich der Stadtverkehr Pforzheim gelassen. „Wegen der aktuellen Stausituation kann bei einigen Linien der SVP von geregelten Betriebsablauf und Fahrplan keine Rede mehr sein.“ Deswegen hat die Geschäftsführerin der SVP, Claudia Wiest, für einige Linien ab sofort einen neuen Linienweg angewiesen. „Für die Bleichstraße und den Bereich Waisenhausplatz brauchen unsere Busse inzwischen 30 Minuten und noch mehr. Neue Fahrwege können wir so kurzfristig allerdings nur dort einrichten, wo möglichst wenige Haltestellen von der Bedienung ausgeschlossen werden.“

Bis auf Weiteres wird Linie 1 Richtung Arlinger über Schloßberg und Hauptbahnhof zum Leopoldplatz fahren, ebenso Linie 9 ab Haltestelle Emma-Jaeger-Bad. Damit entfällt für beide Linien die Haltestelle Waisenhausplatz in Richtung Brötzingen und Arlinger. Linie 8 fährt in Richtung Hachel über Bohrainstraße, Benckiser-Brücke und Westliche Karl-Friedrich-Straße zum Leopoldplatz. Die Haltestellen an der Westlichen werden von Linie 8 bedient. In Richtung Wasserturm bleibt der Linienweg über Jahnhalle und Gustav-Rau-Straße.

Die morgendliche Fahrt von Hohenwart zur Inselschule wird über Calwerstraße und Flößerviertel geführt. Es entfallen die Haltestellen in der Bleichstraße, Sedanplatz und Waisenhausplatz. SVP-Mitarbeiter bringen an den betroffenen Haltestellen entsprechende Hinweise an.

Ganz andere Hinweise hat Horst Lenk, Präsident des baden-württembergischen Einzelhandelsverbandes, aus dem Kollegenkreis erhalten. Er sei „mehr als besorgt“, denn die Stimmung unter den Einzelhändlern sei angespannt, die Kunden wären ob der Verkehrsverhältnisse ungehalten. Das drückt den Umsatz. Auch die beiden Parkhausbetreiber entlang der Zerrennerstraße verzeichnen Umsatzeinbußen. Parkkunden würden nicht gerne lange vor dem Abstellen des Autos und nach der Ausfahrt aus dem Parkhaus gleich wieder im Stau stehen.

Welche Alternativrouten gibt es? Die Schloßbergauffahrt als Ausweichtrasse für den Verkehr, der von der Deimlingstraße, vom Altstädter Kirchenweg oder auch von der Östlichen Karl-Friedrich-Straße kommt und die Zerrennerstraße meiden will, ist überlastet. Die einzige Hilfe: Die City weiträumig auf der Strecke des Innenstadtrings zu umfahren.

Sie sind auch im Stau verharrt? Schreiben Sie uns ihre Erfahrungen und Vorschläge an internet@pz-news.de

Leserkommentare (0)