Fußballgewaltasdfasdfasfasf
In Pforzheim haben mehrere Männer einen 20-Jährigen geschlagen und getreten.  Foto: Symbolbild 

Innerhalb einer Woche: 20-Jähriger in Pforzheim zwei Mal von mehreren Männern angegriffen

Pforzheim. Mindestens vier Männer haben laut Polizei in der Nacht zum Sonntag in der Pforzheimer Nordstadt einen 20-Jährigen geschlagen und getreten. Es war der zweite Angriff auf den aus der Türkei stammenden Mann innerhalb einer Woche. Dabei könnten Drogen eine entscheidende Rolle gespielt haben, heißt es in der Mitteilung weiter.

In der Nacht zum Sonntag griffen gegen 01.50 Uhr mindestens vier Männer das Opfer im Bereich einer Treppe an der Bernhardstraße an. Die Verletzungen waren so schwer, dass der Mann mit einem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Dort wurde 20-Jährige ambulant behandelt.

Bereits eine Woche zuvor, am Samstag, den 10.02.2018, wurde der Mann von mehreren Männern angegriffen. Auch hier war ein Besuch im Krankenhaus nötig.

Die Hintergründe zu den Übergriffen der teils namentlich bekannten Tatverdächtigen sind nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeireviers Pforzheim-Nord im Drogenmilieu zu suchen. Weitere Ermittlungen dauern hierzu noch an.