760_0900_129836_Bild_3.jpg
Artenreich: Hausmeister Günther Schröpfe, Pastoralreferent Markus Schütz, Gemeindevertreterin Maria Thurnherr und Petra Schad-Vollmer vom Umweltamt (von links), vor heimischen Sträuchern.  Foto: Morelli 

Insektenfreundliche Pflanzen helfen der Artenvielfalt in Pforzheim

Pforzheim. Jedem Garten kommt laut Petra Schad-Vollmer vom Umweltamt eine „besondere Aufgabe“ zu: der Artenschutz. Ein großes Lob verdiene das Projekt der katholischen Kirchengemeinde St. Elisabeth, ihre Rasenflächen in einen „Schöpfungsgarten“ mit zahlreichen insektenfreundlichen Pflanzen umzuwandeln.

Den Namen findet Schad-Vollmer passend gewählt, denn „die Menschen tragen Verantwortung für die Schöpfung.“ So sieht es auch der Pastoralreferent Markus Schütz. Ihn inspiriere das Gebet „Der Sonnengesang“ des heiligen Franziskus von Assisi. Darin spricht er die Sonne, den Wind, das Wasser und die Erde als Geschwister und damit als Teil der Familie an. Bereits vor zwei Jahren sei die Idee des

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?