760_0900_108767_mittelalter.jpg
Wollen das Potenzial des Mittelaltermarkts noch besser nutzen: OB Peter Boch, Marktmeister Richard Röser, Steinmetz Christoph Eger, die Organisatoren Carmen Schluchter und Chrischan Moll, Händler Wolfgang Lorenzen, Marketing-Profi Andreas Bonnet und der Erste Bürgermeister Dirk Büscher (von links). Erb 

Intensivere Kooperation und gezielte Maßnahmen: So soll vom Mittelaltermarkt profitiert werden

Erstmals haben sich die Spitze des Rathauses und Verantwortliche des Mittelaltermarkts Ende vergangener Woche zu einem Austausch getroffen. Dieser soll verstetigt werden, um dieses „Zugpferd“ weiter zu befördern, sagte Oberbürgermeister Peter Boch der PZ im Anschluss an das interne Gespräch. Im kommenden Jahr wolle man gezielt Maßnahmen angehen, um im Schulterschluss mit der Region touristische Potenziale auszuschöpfen.

Touristische „Pakete“

Neben Boch und dem Ersten Bürgermeister Dirk Büscher nahmen ein Team um die Organisatoren des Mittelaltermarkts, Chrischan Moll und Carmen Schluchter, sowie der

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?