760_0900_99080_Museusmstag_03.jpg
Die Leiterin des Schmuckmuseums Cornelie Holzach, Kulturamtsleiterin Angelika Drescher, Bürgermeisterin Sibylle Schüssler sowie Susanne Reinmüller und Sabrina Zart vom Kulturamt (von links) freuen sich auf den Museumstag.  Foto: Moritz 

Internationaler Museumstag: Diese 30 Veranstaltungen locken nach Pforzheim

Pforzheim. Weltweit wird in zahlreichen Länden der 42. Internationale Museumstag gefeiert: Auch Pforzheim ist am Sonntag, 19. Mai, dabei. Die Pforzheimer Zeitung liefert einen Überblick über die Veranstaltungen.

Was gibt es wann und wo?

Los geht es am Sonntag um 10 Uhr. Das Ende ist gegen 19 Uhr. Beteiligt sind in Pforzheim neun Museen und kulturelle Einrichtungen mit mehr als 30 Veranstaltungen. Der Eintritt zu den Museen ist frei.

Schmuckmuseum

Im Schmuckmuseum und im Technischen Museum liegt der Schwerpunkt des Museumstags – unter dem Motto „Stadt-Land-Fluss: Entdecke deine Umwelt mit Humboldt und Co“. Zur Sonderausstellung „Offene Horizonte – Schmuck von den Reisewegen Humboldts“ gibt es zusätzlich die Fotoschau „Rundum – Biodiversität im Enzkreis“ von Gerold Vitzhum, Landschaftsfotografien und das Kunstprojekt „Plastic Monkey“ der SJR Betriebs gGmbH und Artpole, das bereits im Dezember zu sehen war. Für Erwachsene stehen Kurzführungen durch die Sonderschau um 11, 15 und 17 Uhr sowie um 11.30, 15.30 und 17.30 Uhr sowie eine szenisch-musikalische Lesung „Entlang des Orinoco und hoch auf den Chimborazo – Humboldts Reiseabenteuer“ mit den Schauspielern Heidrun Schweda und Jens Peter sowie Kontrabassist Klaus Dusek auf dem Programm.

Für Kinder gehen um 12.30 und 14.15 Uhr die Perlsau Schmucki und Huhn Henni auf große Fahrt, von 14 bis 16 Uhr gibt es unter dem Titel „Aus dem Malkasten der Natur“ Entdeckungen im Stadtgarten sowie von 14 bis 18 Uhr eine Baumrallye.

Gleichzeitig beschäftigt sich ein mit bekannten Referenten besetztes Symposium von 13.45 bis 19 Uhr ausgehend von Humboldt mit ganzheitlichen Perspektiven für Umwelt und Natur. Es gibt sechs Kurzvorträge von jeweils 30 Minuten, unter anderem zur Person Alexander von Humboldts und seinem Verhältnis zur Natur, aber auch zu den Gewinnern und Verlierern des Klimawandels in Flora und Fauna. Im Innenhof des Reuchlinhauses kann man in der Open Air Lounge entspannen.

Technisches Museum

„Aus eins mach drei oder mehr …“ heißt es im Technischen Museum an der Bleichstraße 81. Dort wird von 10 bis 18 Uhr anhand von historischen Maschinen die Geschichte der Schmuck- und Uhrenindustrie lebendig. Um 11, 13 und 15 Uhr gibt es Führungen für Erwachsene, von 14 bis 17 Uhr Goldschmiede-Workshops zum Zuschauen und Mitmachen. So richtig Zupacken können Kinder von 10 bis 17 Uhr beim Angebot „Deine Spielzeugmanufaktur“, bei dem Fenster- und Baumschmuck aus Holz hergestellt wird. Um 15.30 Uhr ist die Perlsau Schmucki auch im Technischen Museum unterwegs, und von 11 bis 17 Uhr ist die Schulausstellung „Artenschutz vor der Haustüre“ zu sehen. In diese Zeit öffnet auch das „Café Carlo“.

Museum Johannes Reuchlin

Kunsthistorikerin Christina Klittich bietet um 15 Uhr eine Führung durch das Museum bei der Schlosskirche an.

Stadtmuseum

Christina Klittich führt um 11 Uhr in Brötzingen durch die Ausstellung „Das Pforzheimer Schloss“. Ebenfalls um 11 Uhr steht unter dem Titel „Josh forscht, oder können Pflanzen eigentlich reisen“ eine lustige Exkursion durch den Kräutergarten auf dem Programm. Von 14 bis 17 Uhr lädt das Spielmobil zum Austoben ein, und um 15 Uhr führt der Fotograf Günter Beck durch seine Ausstellung mit Porträts einheimischer Pflanzen.

Archäologisches Museum

Im Museum an der Altstädterstraße 26 findet um 13 Uhr ein Rundgang mit Kunsthistorikerin Tanja Solombrino statt. Von 15 bis 17 Uhr läuft die Familienaktion, bei der Kinder ein eigenes Mosaik herstellen, eine römische Modenschau erleben und sich gemeinsam mit den Erwachsenen auf die Spurensuche nach den Gründern Pforzheims begeben können.

Stadtlabor

Im Rathauspavillon beantwortet Architektin Anne Einsiedler Fragen zur Ausstellung über die Innenstadtentwicklung, und für Familien werden Führungen für die Gegend rund ums Rathaus angeboten. Start ist um 14.15 Uhr, danach nach Bedarf.

Bäuerliches Museum

In Eutingen darf von 14 bis 17 Uhr gebuttert werden. Um 15 Uhr gibt es zur Ausstellung auch eine Vorführung.

Kunstverein

Kunstvereinsgeschäftsführerin Bettina Schönfelder stellt die Ausstellung mit Werken von Paul Schwer vor.

Galerie Brötzinger Art

Um 15 Uhr startet an der Brunnenstraße 14 die Kunst-Leseperformance mit Iris Caren von Württemberg, die auch aus dem posthum erschienenen Buch ihres Vaters Herbert Metzger lesen wird.

Das Programm gibt es auch unter www.pzlink.de/museumstag.

Sandra Pfäfflin

Sandra Pfäfflin