760_0900_101323_IMG_3153.jpg
Teilnehmer kamen sogar aus Rügen zum Renault-Treff nach Pforzheim.  Foto: Privat 

Internationales Renault-Treffen begeistert auf dem Vincenza-Platz

Pforzheim. Der Renault-Club-Nordschwarzwald organisiert jedes Jahr ein Renault und Alpine-Treffen, das nun schon das zweite Mal auf dem Vicenza-Platz stattfand. Trotz der enormen Hitze kamen dann doch knapp 80 Renault- und Alpine Fans aus Deutschland und der Schweiz.

Jeder Teilnehmer erhielt eine Tasche mit einem Aufkleber, einem Kugelschreiber und einem Button. Wie jedes Jahr gab es auch dieses Mal wieder eine Tombola mit vielen schönen Preisen. Dann wurden die schönsten Fahrzeuge gewählt und zwar von den Gast-Clubs und so war umso erstaunlicher, daß bei den Alpinen alle drei Pokale, die im Übrigen jedes Jahr vom Club-Mitglied Andreas Zuhnemer selbst gestaltet und gefertigt werden, an den Renault- Club Nordschwarzwald gingen. Bei den Renaults ging der Pokal für das schönste Fahrzeug an den Renault-Sport-Club Pforzheim, Platz zwei ging Hans-Werner Pätzold aus Herrenberg und Platz drei belegte Jochen Heinz aus Pforzheim. Der größte Club war die Renault-IG Nahe und die weiteste Anreise ging an ein Mitglied der Franken Twingos, das kurz vor der Insel Rügen wohnt und etwa 950 Klometer noch nach Hause hatte. Das älteste Fahrzeug war eine Caravelle von 1966. Den ganzen Tag über konnte man am Stand von Autohaus von der Weppen die neue A110 und den Mégane Sport Trophy begutachten.