nach oben
22.11.2011

Ist-Analyse zum sechsten Masterplan-Themenmonat „Natur und Kultur“

PFORZHEIM. Drei Flüsse, zwölf Museen und eine Zukunftswerkstatt: „Wir haben ein Themenfeld gebraucht, in das wir alles reinpacken können“, sagte der Erste Bürgermeister Roger Heidt anlässlich der Ist-Analyse zum sechsten Masterplan-Themenmonat „Natur und Kultur“.

Die Expertenrunde und die Teilnehmer der Zukunftswerkstatt (Freitag und Samstag, 9. und 10. Dezember) werden sich daher mit einem breiten Themenspektrum auseinandersetzen können. In der Ist-Analyse geht es um Klimaschutz und Naherholung sowie Forstwirtschaft und Grünflächen im Naturbereich sowie die zersplitterte Museumslandschaft, Integration durch Kultur bis hin zur Vermarktung beider Themen.

„Untereinander sind die Kulturakteure gut vernetzt“, so Themensprecherin Isabel Greschat, „aber die Vernetzung mit anderen Bereichen könnte noch intensiviert werden“. Von selbstorganisierter Jugendkultur sei ihr in Pforzheim nur wenig bekannt.

Für den Bereich Natur erhofft sich Themensprecher Markus Haller eine neue Bewusstseinsbildung für die schönen Seiten der Stadt. De