nach oben
30.07.2015

Jacqueline Roos tritt als SPD-Vize nicht mehr an

Pforzheim. Vor drei Wochen hatte Jaqcueline Roos eine herbe Niederlage bei der Nominierung als Pforzheimer SPD-Landtagskandidatin hinnehmen müssen und war gegen Annkathrin Wulf deutlich unterlegen. Nun bestätigte sie gegenüber der PZ Informationen, wonach sie im Herbst bei den Wahlen zum Pforzheimer SPD-Kreisvorstand nicht mehr wie bisher als stellvertretende Vorsitzende zur Verfügung stehe. Allerdings sei dies seit langem klar, sagte Roos.

Dies habe sie bereits bei ihrer letzten Wahl in dieses Parteiamt vor zwei Jahren gesagt, wie auch der PZ von damals zu entnehmen ist, und sei auch damals schon nur deswegen noch einmal angetreten, weil es an der Spitze den Wechsel von Ralf Fuhrmann zu Frederic Striegler gegeben habe und nicht der komplette Vorstand aus Neulingen bestehen sollte. Ihre weiteren Ämter als stellvertretende Vorsitzende der SPD-Gemeinderatsfraktion und Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Pforzheim-Nordwest und der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen behält sie bei.