nach oben
16.05.2012

Jeder dritte Autofahrer auf Straße beim Wildpark zu schnell

Pforzheim. Vergangenen Samstag war der Wildpark gut besucht. Sehr viele Besucher querten die Tiefenbronner Straße auf dem Weg zum oder vom Parkplatz auf der gegenüber liegenden Straßenseite. Zudem herrschte reger Verkehr ein- und ausfahrender Fahrzeuge. Vor diesem Hintergrund hat die Stadt Pforzheim die Geschwindigkeit beim Wildpark auf 30 Stundenkilometer reduziert. Aber nur wenige halten sich daran, wie eine Kontrolle ergab.

Bei einer dreistündigen Messung wurde die Geschwindigkeit von 548 Fahrzeugen gemessen. 167 waren zu schnell unterwegs. Das bedeutet: Fast jedes dritte Auto hat sich nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung gehalten. 123 Fahrer werden verwarnt, 44 müssen mit einem Bußgeld rechnen. Ein Fahrer hatte es mit Tempo 76 stadtauswärts besonders eilig. Er muss jetzt neben der Geldbuße auch mit einem Fahrverbot und Punkten rechnen. pm