nach oben
Mitglieder des Jugendgemeinderats vor ihrem Plakat, auf dem Erstwähler begründen, warum sie am kommenden Sonntag wählen gehen (von links): Kira Stelter, Niklas Finger, Marcel Metzger, Patricia Pfisterer, Simeon Kübler, Wolf Christian Klinzing, Sara-Luisa Dofek, Esad Esmer, Markus Fischer.
Mitglieder des Jugendgemeinderats vor ihrem Plakat, auf dem Erstwähler begründen, warum sie am kommenden Sonntag wählen gehen (von links): Kira Stelter, Niklas Finger, Marcel Metzger, Patricia Pfisterer, Simeon Kübler, Wolf Christian Klinzing, Sara-Luisa Dofek, Esad Esmer, Markus Fischer.
20.05.2014

Jugendgemeinderäte werben für Wahl

Weil wir endlich dürfen“, hat jemand auf das Plakat geschrieben. „Weil meine Stimme zählt“, steht daneben – „weil ich cool bin“, findet ein anderer. Es gibt viele Möglichkeiten, den Satz „Auch ich gehe wählen, weil ...“ zu Ende zu bringen. Patricia Pfisterer und ihre Kollegen aus dem Jugendgemeinderat werben in dieser Woche dafür, dass der Satz überhaupt fällt.

Die Nachwuchspolitiker haben mit ihrem Infostand am Übergang von Fußgängerzone und Leopoldplatz ihre 16- und 17-jährigen Altersgenossen im Blick, die bei der Kommunalwahl am Sonntag in derselben Lage sind wie sie selbst: Sie dürfen zum ersten Mal ihre Stimme abgeben. Die ganze Woche über stehen eine Handvoll Räte am „Dicken“ Rede und Antwort, sprechen Jugendliche an und werben für die Wahl – bis Freitag zwischen 12 und 16 Uhr, am Samstag von 14 bis 17 Uhr.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Vor der Kamera in einem Satz erklären, warum es wichtig ist, wählen zu gehen – darum geht es am Mittwoch, 21. Mai, zwischen 16 und 17 Uhr Uhr im PZ-Forum, Ecke Luisenstraße/Poststraße. Zu der parteiübergreifenden Wahlaufruf-Aktion von jungen Gemeinderatskandidaten, Mitgliedern des Jugendgemeinderats und der PZ sind alle Jugendlichen ab 16Jahren (unter 18-Jährige mit schriftlicher Einverständniserklärung der Eltern) und jungen Erwachsenen eingeladen. Das Video wird auf PZ-news erscheinen. pz