AdobeStock_285430688
Die Jugendlichen sollen mit einer Softair-Waffe auf die 14-Jährige geschossen haben. 

Jugendliche beschießen 14-Jährige in Pforzheim mit Softair-Waffe

Pforzheim. In Pforzheim haben unbekannte Jugendliche laut Polizei am Donnerstagabend eine 14-Jährige offenbar mit einer Druckluftpistole beschossen und verletzt.

Die junge Frau befand sich zusammen mit einem weiteren Mädchen gegen 19.30 Uhr an der Henhöferstraße in Höhe des dortigen Bolzplatzes, als eine fünfköpfige Gruppe von Jugendlichen vorbeikam. Wohl mit einer Softairwaffe schoss einer aus dieser Gruppe dabei mehrfach auf die 14-Jährige, welche durch die Kunststoffprojektile getroffen wurde.

Anschließend fuhren die Jugendlichen auf ihren Fahrrädern und Skateboards davon. Die 14-Jährige erlitt Hämatome, außerdem wurde auch ihr Smartphone Geschädigten beschädigt. Von den fünf männlichen Jugendlichen ist bekannt, dass sie etwa zwölf bis 14 Jahre alt sein sollen, dunkel gekleidet waren und eine medizinische Mund-Nasen-Schutzmaske trugen. Eine sofort nach Bekanntwerden eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Das Haus des Jugendrechts hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen werden gebeten, sich dort unter der Rufnummer (07231) 60500-40 oder beim Polizeirevier Pforzheim-Süd unter (07231) 186-3311 zu melden.