nach oben
Die Designerin Jasmina Jovy in ihrer Werkstatt im EMMA-Kreativzentrum. Ihr Schmuck ist ab morgen im „Goldstadt 250“-PopUp-Store zu sehen. Foto: Sebastian Berger
Die Designerin Jasmina Jovy in ihrer Werkstatt im EMMA-Kreativzentrum. Ihr Schmuck ist ab morgen im „Goldstadt 250“-PopUp-Store zu sehen. Foto: Sebastian Berger
08.12.2016

Junge Designer eröffnen PopUp-Store in Pforzheim

Pforzheim. Sie ist eine von Wenigen, die nach dem Studium in Pforzheim bleiben: Jasmina Jovy. Vor drei Jahren machte sich die 33-jährige Schmuckdesignerin selbstständig, am Samstag, 10. Dezember, eröffnet sie mit den beiden Künstlerinnen Monika Markert und Katharina Vincenza den „Goldstadt 250“-PopUp-Store an der Östlichen 9.

Sich in Pforzheim selbstständig zu machen, war für Jasmina Jovy eine bewusste Entscheidung: „Ich habe schon während meines Studiums viel mit der hiesigen Industrie zusammengearbeitet. Ich schätze die Strukturen vor Ort.“ Das Problem: „Viele Agenturen tun sich schwer, Pforzheimer Designer zu vermarkten. Ich habe immer wieder gehört, ich müsse irgendwo ein Zweitbüro haben. Wenigstens in Stuttgart. Das ist doch lächerlich.“ Der PopUp-Store an der Östlichen Karl-Friedrich-Straße 9 ist von 10. bis 23. Dezember montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.