nach oben
Der Riesenbagger frisst sich nun durch die Fassade des Sparkassen-Gebäudes. © Ketterl
23.08.2017

Jurassic Park in der City: Riesenbagger frisst sich durch Sparkassen-Kundenhalle

Pforzheim. Nach langer Vorbereitung war es am Mittwochvormittag so weit: Der 85 Tonnen schwere Riesenbagger hat an der Sparkassen-Baustelle in der Pforzheimer City seine Arbeit aufgenommen.

Riesenbagger frisst sich durch alte Sparkassen-Kundenhalle

Seit 10 Uhr "frisst" sich das Ungetüm durch die Fassade des Gebäudes an der Poststraße 3. Für den geschulten Maschinisten, der den Riesenbagger steuert, ein "unbeschreibliches Gefühl". Zunächst wird nun die alte Kundenhalle abgerissen, bevor an gleicher Stelle ein neues Gebäude entsteht. Zahlreiche Schaulustige verfolgten das Spektakel von der Poststraße aus.

Bildergalerie: Riesenbagger frisst sich durch Sparkassen-Gebäude

Zuvor war der Bagger in einer nächtlichen Aktion mit einem Schwertransport angerückt. 

PZ-news hält Sie weiterhin zu den Bauarbeiten auf dem Laufenden.

PZ-news begleitet die Aktion auch mit dem Snapchat-Kanal der "Pforzheimer Zeitung" (Nutzername pznews). Alternativ kann auch einfach der auf dieser Seite abgebildete Snap-Code mit dem Smartphone abgescannt werden. Dann erkennt der Dienst automatisch den Account.

Für alle, die kein Snapchat haben, gibt es hier ganz exklusiv den ersten Teil der Snap-Story als Video:

Snapchat-Story: Bagger beißt zu

Mehr Artikel zum Thema:

Im Video: Spray-Dose wird aus der Sparkassen-Halle gehievt

Umbau der Sparkasse beginnt – Poststraße gesperrt

Großer Umbau der Sparkasse in Pforzheim

Leservideo: Sparkassen-Haus wird abgebrochen

stichel
24.08.2017
Jurassic Park in der City: Riesenbagger frisst sich durch Sparkassen-Kundenhalle

Hurra, ein Palast entsteht. Und in den Dörfern schließen die Filialen. mehr...

von Schilda
26.08.2017
Jurassic Park in der City: Riesenbagger frisst sich durch Sparkassen-Kundenhalle

Die haben doch Kohle ohne Ende in der Poststrasse, 49 Mille soll der Prachtbau kosten, diese Kohle würde dem Rathaus auch guttun. Oder anders gesagt, die Vorstände würden 20 % ihrer Bezüge für soziale Projekte spenden, zum Bsp. für die Jugend, das sind die Kunden von morgen, Grins mehr...

ROSAROT
27.08.2017
Jurassic Park in der City: Riesenbagger frisst sich durch Sparkassen-Kundenhalle

Daß die Sparkasse schon immer viel zu viel Geld für "Paläste" ausgeben konnte, kann man in fast jeder Gemeinde und Stadt des gesamten Bereiches sehen. Woran dies liegt, ist ganz einfach: Die Sparkasse muß im Gegensatz z.B. zur Volksbank ihre Gewinne eben nicht (!!!) an die Inhaber der Bank ausschütten. Die Inhaber wären bei ihr wiederum alle Städte und Gemeinden gemeinsam, also nicht nur Pforzheim. Hierzu betreibt man ein unkontrollierbares System von Sponsoring an alle möglichen ...... mehr...

Weltenbummler
27.08.2017
Jurassic Park in der City: Riesenbagger frisst sich durch Sparkassen-Kundenhalle

Schon mal daran gedacht, dass auch die Sparkasse ihr Eigenkapital nach „ Basel II“ und „Basel III“ aufstocken muss. https://de.wikipedia.org/wiki/Eigenkapitalrichtlinie Die Möglichkeit dieses Eigenkapital sinnvoll an zu legen ist für ein Kreditinstitut sehr beschränkt. Es gibt keinen Maschinenpark u. a. Es bleiben eigentlich nur Immobilien, Geschäftsausstattung oder Anlage am Kapitalmarkt. Letzteres ist wenig sinnvoll da geringe oder keine ...... mehr...