nach oben
22.09.2017

Kanalvergrößerung: Auf der Westlicher wird es eng

Pforzheim. Die Arbeiten zur Kanalvergrößerung in der Westlichen Karl-Friedrich-Straße beginnen am kommenden Montag. Start ist am Kreuzungsbereich Westliche/Germaniastraße. Die Baustelle wandert nach Angaben des Eigenbetriebs Stadtentwässerung Pforzheim in fünf Phasen (Dauer je etwa fünf Wochen) nach Westen und endet in Höhe der Kreuzung Merianstraße wohl Ende März 2018.

Es stehen in jeder Phase immer zwei Fahrspuren – je eine pro Richtung – zur Verfügung. In den Bauphasen fallen die seitlichen Parkplätze weg. Einmündungen in Seitenstraßen werden kurzzeitig gesperrt, wenn es der Bauablauf unumgänglich macht. Gehwege bleiben unberührt. Anwohner werden vor Beginn mittels Einwurfschreiben informiert. Man sei bemüht, Zufahrten, etwa zu Garagen, zu gewährleisten, was aber nicht immer möglich sein werde. Betroffene Eigentümer und Hausverwaltungen seien im Vorfeld unterrichtet worden.