nach oben
Wer von den 22 Jugendlichen am Ende im Ratssaal Platz nehmen darf, entscheidet sich im Juni.
Wer von den 22 Jugendlichen am Ende im Ratssaal Platz nehmen darf, entscheidet sich im Juni.
09.05.2016

Kandidaten der Jugendgemeinderatswahl schnuppern Ratssaal-Luft

Pforzheim. Immerhin etwas mehr als die Hälfte der Kandidaten der anstehenden Jugendgemeinderatswahl haben es gestern zur offiziellen Vorstellung durch Sozialbürgermeisterin Monika Müller ins Neue Rathaus geschafft.

Dort konnten die 22 Jugendlichen und jungen Erwachsenen schon einmal Probesitzen im Großen Ratssaal, wo noch vor den Sommerferien die konstituierende Sitzung des zweiten Pforzheimer Jugendgremiums stattfinden soll. 40 Pforzheimer wurden von der Wahlkommission zugelassen – neun weniger als noch 2014. Vor allem die Frauen sind im Vergleich zur ersten Wahl stark in die Minderzahl geraten. Sie stellen gerade einmal neun der Bewerber, vor zwei Jahren waren noch mehr als die Hälfte der Kandidaten Mädchen.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.