Auch in der Nordstadt, wie hier an der Christophallee, wurde viel Wohnraum zerstört.
Auch in der Nordstadt, wie hier an der Christophallee, wurde viel Wohnraum zerstört.   Foto: Stadtarchiv Pforzheim

Karten: Zerstörung und Flucht in Pforzheims Stadtteilen nach dem 23. Februar 1945

Nach den Luftangriffen auf Pforzheim am 23. Februar 1945 lebten nur noch rund 30.000 Menschen in der Stadt. Alle anderen waren in die Randbezirke geflohen oder gestorben. PZ-news zeigt in zwei Karten, welche Stadtteile wie stark zerstört waren - und wohin sich die Menschen flüchteten.

Im Verwaltungsbericht der Stadt Pforzheim heißt es: "Die Überlebenden fanden in den erhalten gebliebenen Randbezirken der Stadt, in

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?