nach oben
13.12.2010

Kein Sprit im Tank, aber Drogen im Blut

PFORZHEIM. Aufgrund Spritmangels blieb der 27-jährige Fahrer eines Volkswagens am Sonntag gegen 8.30 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen der A8 zwischen den Autobahn-Anschlussstellen Pforzheim-West und Karlsbad stehen. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten des Autobahnpolizeireviers Pforzheim stellten dann bei dem aus Karlsbad stammenden jungen Mann eine Beeinflussung durch Drogen fest.

Im Fahrzeug wurden eine Kapsel sowie ein Plastiktütchen mit Amphetaminen aufgefunden. Bei der richterlich angeordneten Durchsuchung der Wohnung des 27-Jährigen und der Wohnung seiner Freundin konnten auch mit der Hilfe eines Rauschgift-Spürhundes größere Mengen Marihuana sowie entsprechende Drogenutensilien aufgefunden werden. Der junge Mann musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, eine Anzeige wird folgen. pol