nach oben
04.07.2011

Kentucky Fried Chicken will Filiale eröffnen

Pforzheim. Nach den Schnellimbiss-Ketten Mc Donalds und Burger King will jetzt auch Kentucky Fried Chicken (KFC) auf der Wilferdinger Höhe eine Filiale eröffnen. Das Restaurant mit Drive-in-Schaltern ist auf dem Grundstück Lukas-Moser-Straße 6/Ecke Karlsruher Straße geplant. Das Projekt wird am Freitag im Gestaltungsbeirat der Stadt Pforzheim vorgestellt.

Gemessen an der weltweiten Entwicklung mit über 16.000 Kentucky Fried Chicken Restaurants in mehr als 110 Ländern, steht die 1930 gegründete Fastfood-Kette in Deutschland noch am Anfang. Dies will die Unternehmensgruppe (Umsatz 2008: über 500 Millionen Dollar) schnell ändern und bis 2015 mit mehr als 200 Restaurants bundesweit vertreten sein.

Leserkommentare (0)