nach oben
Die Feuerwehr hatte am Montagmorgen bereits alle Hände voll zu tun: Sie musste einen Fahrzeugbrand auf der A8 bekämpfen.
Die Feuerwehr hatte am Montagmorgen bereits alle Hände voll zu tun: Sie musste einen Fahrzeugbrand auf der A8 bekämpfen. © Symbolbild dpa
20.08.2018

Kilometerlanger Stau durch brennendes Auto auf A8 bei Pforzheim

Pforzheim. Ein brennendes Auto hat am Montagmorgen für einen kilometerlangen Stau im morgendlichen Berufsverkehr auf der A8 bei Pforzheim in Fahrtrichtung Stuttgart gesorgt.

Laut Polizeisprecherin Sabine Doll war das Auto zwischen Pforzheim Nord und Heimsheim um 5.30 Uhr aus noch unbekannter Ursache in Brand geraten. Die zwei Insassen konnten sich eigenständig aus dem Fahrzeug retten, für den Wagen war es allerdings zu spät: Er brannte trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr Pforzheim, die mit zwei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften vor Ort war, komplett aus. 

Für die Löscharbeiten mussten zeitweise zwei Fahrstreifen gesperrt werden. Der Verkehr staute sich auf bis zu sechs Kilometern Länge. Die Autobahnmeisterei übernahm die anschließenden Reinigungsmaßnahmen, die sich laut Doll allerdings kompliziert gestalteten: Aus dem Auto waren Flüssigkeiten ausgetreten, die sich über alle Fahrstreifen verteilt hatten. Gegen 7.45 Uhr waren die Arbeiten abgeschlossen.