nach oben
© Ketterl
23.12.2011

Kinder basteln für Malwettbewerb der Pforzheimer Zeitung

Woran würden Sie zuerst denken, wenn Sie einen Wunsch frei hätten? An viel Geld, das möglichst auch noch lange viel wert ist, vielleicht? Oder daran, dass Deutschland 2012 Europameister wird?

Auch die Kinder, die an der diesjährigen Mal- und Bastelaktion der „Pforzheimer Zeitung“ teilgenommen haben, haben große Wünsche. Manche träumen von Märchenschlössern und Piratenschiffen – und haben diese Weihnachtswünsche kunstvoll gebastelt. Über Wochen hinweg trudelten in der Vorweihnachtszeit kleine und große Kunstwerke in der Redaktion ein.

Die einen wünschen sich die neueste Elektronik wie Smartphone und X-Box. Andere wiederum möchten nichts sehnlicher als ein Haustier – oder einfach nur einen neuen Stall. Und während bei den Mädchen Barbiepuppe und Bettelarmband auf der Wunschliste stehen, bevorzugen die Jungs Skier und schicke neue Fußballschuhe. Auf den folgenden vier Seiten sind die schönsten gebastelten Wünsche der jungen Künstler aus Pforzheim und der Region versammelt. Alle Werke können in der Kundenhalle der Pforzheimer Sparkassen-Hauptstelle bestaunt werden. Dort findet am 10. Januar 2012 um 17.30 Uhr auch die Siegerehrung statt. Die Preisträger sind hiermit herzlich eingeladen.

Unterstützt wurde die Aktion von der Sparkasse Pforzheim Calw, den Schmuckwelten Pforzheim, dem Kosmosverlag, dem Erlebnispark Tripsdrill, der Buchhandlung Thalia, Ravensburger Buch und Spiele, dem VfB Stuttgart, Uwe Hück von der Porsche AG, der Firma Märklin und Roland Rauschmayer, der Familienkarten für den Europapark zur Verfügung stellt.

Auch Wünsche, die nichts kosten, dafür aber unbezahlbar sind, wurden gebastelt. Weltfrieden, die Genesung eines Freundes oder dass es endlich schneit. Möge sich der eine oder andere Wunsch erfüllen.

Die PZ schließt sich der Wunschliste an und wünscht Ihnen frohe Weihnachten!