nach oben
Der Stadtgarten ist Schauplatz eines Ferienprojekts: Norbert Bernhard, Cornelie Holzach, Angela Cuevas, Julia Bahlke, Katja Wengert, Axel Baumbusch, Hartmut Wagner und Thomas Satinsky (von links) haben die schnelle Umsetzung gewährleistet.
Der Stadtgarten ist Schauplatz eines Ferienprojekts: Norbert Bernhard, Cornelie Holzach, Angela Cuevas, Julia Bahlke, Katja Wengert, Axel Baumbusch, Hartmut Wagner und Thomas Satinsky (von links) haben die schnelle Umsetzung gewährleistet.
03.08.2015

Kinder erspielen sich den Stadtgarten – Menschen in Not unterstützt Projekt „Outside – Inside

Die PZ-Aktion „Menschen in Not“ unterstützt ein besonderes Ferienprojekt mit dem Namen „Outside –Inside“ im Stadtgarten am Schmuckmuseum mit 5000 Euro. Beteiligt sind der Stadtjugendring und das Museum. Diese ungewöhnliche Zusammenarbeit ist das Resultat eines Dilemmas. Im Stadtgarten sind seit Wochen Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahren unterwegs, die sich mit Kicken und herumtollen ihre Freizeit vertreiben. Der ein oder andere Ball flog auch gegen die Scheibe.

Die Idee sei, den jungen Pforzheimern eine Vorstellung von dem zu geben, was den Wert des Baudenkmals und der Ausstellungsstücke ausmache. Freizeitpädagogik und kulturelle Bildung bei diesem Projekt sollen laut Sozialarbeiter Axel Baumbusch Hand in Hand gehen. Die beiden Honorarkräfte Angela Cuevas und Julia Bahlke werden ab heute mit den Kindern und Jugendlichen je nach Lust und Laune Fußball mit Toren spielen, stille Post oder Volleyball.

Norbert Bernhard, Leiter des Grundflächen- und Tiefbauamts amts, hält den vorderen Teil des Parks mit großer Grünfläche für geeignet.

Leserkommentare (0)