nach oben
Ein Pforzheimer Schulleiter steht unter Verdacht, Kinderpornografie zu besitzen.
Ein Pforzheimer Schulleiter steht unter Verdacht, Kinderpornografie zu besitzen. © Symbolbild: dpa
27.10.2010

Kinderporno-Verdacht: Krisengipfel an der Schule

PFORZHEIM. Vertreter des Staatlichen Schulamts Pforzheim und des Regierungspräsidiums Karlsruhe haben am Mittwoch Nachmittag und Abend zunächst die Lehrer und dann die Elternvertreter einer weiterführenden Schule in Pforzheim über die Vorwürfe gegen den Schulleiter sowie das Vorgehen der Schulbehörden informiert.

Dem Rektor wird der Besitz von Kinderpornografie vorgeworfen. Für alle Beteiligten, so Schulamts-Chefin Renate Süß, stehe die schulpsychologische Beratungsstelle bereit.