nach oben
13.04.2010

"King" Artur gibt auf: Neue Chance für Motsi und Rolfe

PFORZHEIM. Erst wurde er im jüngsten WM-Ausscheidungskampf wegen Nachschlagens im Boxring disqualifiziert, nun hat "King" Artur Abraham auf dem Tanzparkett das Handtuch zur Aufgabe geworfen. Am Montag hat er seinen Rückzug aus der RTL-Show „Let's Dance“ erklärt. Nutznießer sind Motshegetsi (Motsi) Mabuse vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim, die mir ihrem Partner Rolf (Rolfe) Scheider zum Auftakt der neuen Sendestaffel ausgeschieden war.

Bildergalerie: Motsi Mabuse und Rolfe Scheider zurück bei "Let's Dance"

Für Motsi und den Ex-Juror von „Gemany's next Top-Model“ heißt es nun am Freitag: „Auf ein Neues!“ Heidi Klums früheres Jury-Mitglied erklärte RTL: "Ich freue mich, dass ich wieder dabei bin, und ich will meine zweite Chance auf jeden Fall nutzen." Am kommenden Freitag wollen Motsi und Rolfe einen "West Coast Swing" zu Gloria Gaynors Hit "I am what I am" präsentieren. Mit ihrem ersten Promi-Tanzpartner hatte Motshegetsi Mabuse mehr Glück gehabt. An der Seite von Guildo Horn tanzte sich Schwarz-Weiß-Star Motsi 2007 in der zweiten Staffel von "Let's Dance" mit einer gehörigen Prise augenzwinkernder Erotik in die Herzen des Publikums und ein paar Runden weiter.