nach oben
Gemeinsame Predigt: Pfarrer Bernhard Würfel, Pfarrer Georg Lichtenberger und Pfarrer Alexander Kunick.  Eickhoff
Gemeinsame Predigt: Pfarrer Bernhard Würfel, Pfarrer Georg Lichtenberger und Pfarrer Alexander Kunick. Eickhoff
04.07.2016

Kirchen rücken zusammen

Die „Alte Schmiede“ im Neubaugebiet Tiergarten war am Sonntag voller Leben. Zahlreiche Besucher fanden den Weg zum ersten ökumenischen Gottesdienst der Evangelischen Gemeinden Buckenberg und Haidach sowie der Katholischen Gemeinde St. Elisabeth und füllten den alten Backsteinbau bis auf den letzten Platz. Musikalisch untermalt wurde der gemeinschaftliche Morgen vom Gospelchor der Liebfrauenkirche, den dessen Leiter Danjuman Abdul am Keyboard begleitete.

„Unsere christlichen Gemeinden müssen etwas Neues wagen. Schon in der Geschichte haben sie sich auf Neues eingelassen, das war schon immer so, so entstand die Idee des ökumenischen Gottesdienstes“, eröffnete Pfarrer Bernhard Würfel von der Gemeinde Buckenberg den Morgen. „Wir haben uns einen Ort ausgesucht, der sich außerhalb unserer gewohnten Kirchen befindet, es sollte eine ganz neue Umgebung sein, so kamen wir auf die „Alte Schmiede.“

Der Gottesdienst stand unter dem Motto „Leben in Fülle“, nach dem sich auch die Predigt gestaltete, die die drei Pfarrer abwechselnd an die Gemeindemitglieder richteten.