760_0900_131576_Spielpaltz_Ernst_August_Haug_Weg_Hirsaue.jpg
Die Bäume bleiben zwar stehen, aber ansonsten wird der Spielplatz an Dillweißensteins Ortseinfahrt sein Gesicht gründlich verändern. Westlich davon entsteht zusätzlich eine Kita.  Foto: Meyer 

Klein, aber fein: Bald neuer, moderner Spielplatz in Dillweißenstein

Pforzheim. Er ist mit 3600 Quadratmetern der größte Spielplatz Dillweißensteins, liegt zwischen Hirsauer Straße und Ernst-August-Haug-Weg an der Nagold. Demnächst wird das ganze Areal am Ortseingang des Stadtteils sein Gesicht verändern: Geplant von der Stadtbau und beschlossen vom Gemeinderat, wird auf zwei Dritteln des Geländes eine dringend benötigte Kita gebaut (die Kita ist voraussichtlich eine Ersatzeinrichtung für die evangelischen Kitas an der Huchenfelder Straße und in der Kräheneck und würde damit automatisch in evangelischer Trägerschaft bleiben) – und nach den Vorstellungen des Dezernats von Baubürgermeisterin Sibylle Schüssler ein kleinerer Spielpatz als bisher. Aber dafür mit modernen Spielgeräten – und er wird den Anforderungen der Inklusion gerecht.

Außerdem soll auf dem östlich angrenzenden Parkplatz, wo es hinüber geht zu den Tennisplätzen, in Abstimmung mit dem Jugend- und Sozialamt

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?