nach oben
22.07.2016

Kokaindealer vor Gericht geständig

Pforzheim. Alle Vorwürfe sind richtig: Das hat gestern ein 40-jähriger Angeklagter vor der auswärtigen Strafkammer des Landgerichts Karlsruhe in Pforzheim unter Vorsitz von Richter Andreas Heidrich nach der Verlesung der Anklageschrift zugegeben. Vorgeworfen wird ihm darin der unerlaubte Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge unter Mitführung von Waffen sowie die unerlaubte Gewaltausübung mit Kriegswaffen.

Insgesamt soll er, so Staatsanwalt Marco Maier, neunmal auf Parkplätzen im Raum Stuttgart jeweils zwei bis drei Gramm Kokain an einen Bekannten verkauft und am Ende 21 Gramm zu einem Verkaufswert von je 80 Euro umgesetzt haben. Die Hauptverhandlung wurde nach Verlesung der Anklageschrift und dem Geständnis des Angeklagten unterbrochen. Die Fortsetzung folgt am kommenden Mittwoch, 27. Juli, um neun Uhr.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.