760_0900_104584_Kommentar_Huberth.jpg
„Seit den Bundestagswahlen im Herbst 2017 sind vor allem zwei liberale Sätze hängengeblieben, beide stammen von Parteichef Christian Lindner“ – ein Kommentar zum Zustand der FDP von PZ-Redakteur Alexander Huberth.  Foto: PZ 

Kommentar: Die FDP dringt nicht mehr durch – und kaum einen interessiert's

Nach den Wahlen in Sachsen und Brandenburg reden fast alle über die Erfolge der AfD, die Verluste von Union und SPD, über schwierige Koalitionsverhandlungen und den Niedergang der Linken. Über die FDP, die trotz Zugewinnen den Einzug in beide Parlamente verpasst hat, redet kaum jemand. 

Ein Kommentar von PZ-Redakteur Alexander Huberth

Das ist vielleicht die schlechteste Nachricht für die Liberalen in einer Zeit, die

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?